Ausbildung und Seminare

 

Faltenunterspritzung mit Hyaluron
♦ Grundkurs

Faltenunterspritzung mit Hyaluron zählt zu den minimalinvasiven Methoden der Hautregeneration und Gesichtskorrektur. Operative Eingriffe sind mit diesen schonenden und verträglichen Methoden auf natürlicher Grundlage weitgehend zu umgehen und nehmen in der ästhetischen Medizin einen stetig wachsenden Raum ein.

Der Bereich der ästhetischen Medizin wird auch für viele Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker immer interessanter und lohnender. Es handelt sich um ein wundervolles und in jeder Hinsicht befriedigendes Aufgabenfeld.

Heilpraktiker Anwärter dürfen die Ausbildung zum Ästhetik-Therapeuten absolvieren. Das Zertifikat der Schulung wird erst nach Ende der Ausbildung ausgehändigt.

 


 

Faltenunterspritzung mit Hyaluron / 8 Punkte Lifting
♦ Aufbaukurs

Der Kurs wendet sich an Fortgeschrittene, die bereits Erfahrung mit Faltenunterspritzen mit der stumpfen und der spitzen Kanüle haben und ihr Können auf das Gebiet der Arbeit mit der stumpfen Kanüle ausweiten wollen.

Wir werden die periorbitale Region/Tränenrinne, den Wangenaufbau und die Lippen ins Zentrum der theoretischen und praktischen Arbeit stellen.

Vermittelt werden in diesem Intensivlehrgang:

  • Anatomie der zu behandelnden Strukturen
  • Injektionstechniken mit der stumpfen Kanüle
  • Auswahl des geeigneten Materials für die entsprechende Region des Patienten
  • Indikationen und Kontraindikationen für die Tränenrinne mit Snaptest und Vektoranalyse

Es werden komplette Behandlungen mit Vorgespräch, Aufklärung, Dokumentation und Nachbehandlung durchgeführt.

Die Teilnehmer sollten Modelle mitbringen, bei denen die geplanten Regionen behandelt werden können.

 


 

Fadenlifting - Lifting ohne Skalpell

Das Fadenlifting ist eine schonende Methode und innovative Behandlung zur Straffung von erschlafften Hautregionen.

Im Lauf des Lebens lässt die Spannkraft des Gewebes nach. Um die betroffenen Bereiche wieder anzuheben setzen wir das vielfach bewährte Verfahren des Faden-Liftings mit resorbierbaren Biofäden ein. Die Biofäden bestehen aus Polymilchsäure und sind mit feinsten Widerhaken bzw. mit kleinen Konussen ausgestattet. Mit Mikronadeln werden die Biofäden ins Unterhautgewebe gebracht und wirken dort durch eine Kombination aus dem Lifting-Effekt und der Kollagensynthese.

Durch die Stimulation der Kollagensynthese entsteht im Unterhautgewebe ein 'körpereigenes Zuggerüst', was zu einem sofortigen Liftingeffekt führt. Innerhalb von ca. 12 Monaten lösen sich die Biofäden auf und ihre behandelten Arealte werden durch die kollagenbildenden Eigenschaften über Wochen und Monate kontinuierlich weiter optimiert. Der Liftingeffekt hält ungefähr zwei bis drei Jahre. Danach nimmt die kollagenbildende Eingenschaft langsam wieder ab.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • sofort sichtbarer Lifting-Effekt
  • schmerzarmer Eingriff unter örtlicher Betäubung
  • normalerweise keine Narbenbildung, da nur winzige Nadeleinstiche notwendig sind
  • Biofäden sind von außen nicht sichbar
  • nebenwirkungsarm
  • Zusatzeffekt durch die Bildung von kollagenen Fasern

Der Kurs ist nur geeignet für Therapeutinnen und Therapeuten, die bereits mit den verschiedenen Injektionstechniken und Faltenunterspritzen mit Hyaluron vertraut sind und ihr Anwendungsspektrum mit Fadenlifting erweitern wollen.

Kursinhalte:

  • Vorstellung der verschiedenen Fäden und Anwendung mittels jener Injektionstechniken, welche die verschiedenen Fäden erfordern
  • Vermittlung der Anatomie der zu behandelnden Areale 

Es werden komplette Behandlungen mit Vorgespräch, Aufklärung, Dokumentation und Nachbehandlung durchgeführt. 

Die Teilnehmer sollten ein Modell mitbringen oder bereit sein, sich gegenseitig als Modell zur Verfügung zu stehen.

 


 

PRP: Plättchenreiches Plasma 

Bei der Therapie mit PRP (platelet rich plasma) handelt es sich um eine wirkungsvolle Therapie zur Verbesserung des Haarwuchses und der Hautregeneration. Seit einigen Jahren wird sie sehr erfolgreich auch in der Sportmedizin zur Behandlung von Arthrosen und Überlastungsschäden eingesetzt. Durch die Verwendung des patienteneigenen 'Materials', deren Blutbestandteile, sind Allergien und andere gesundheitsgefährdende Risiken ausgeschlossen.

Es wird ca. 20ml Venenblut entnommen und in einem Spezialkit in der Zentrifuge aufbereitet. Das so gewonnene Plasma wird entnommen und an die zu behandelnde Stelle unter die Haut injiziert. Die im Plasma enthaltenen konzentrierten Wachstums- und Wundheilungsfaktoren sorgen für eine Proliferation von Stammzellen und damit für die Regeneration der von Einschränkungen betroffenen Strukturen.

Der Kurs wendet sich an Therapeutinnen und Therapeuten, die bereits Erfahrung mit Injektionstechniken haben und ihr Praxisangebot auf die Arbeit mit PRP ausdehnen wollen. Vermittelt werden in diesem Intensivlehrgang:

  • Wirkungsweise von PRP 
  • Herstellung des plättchenreichen Plasmas mit Blutentnahme, Befüllung des Spezialkits, Zentrifugation, Plasmaentnahme und Reinjektion
  • Injektionstechniken

Es werden komplette Behandlungen mit Vorgespräch, Aufklärung, Dokumentation und Nachbehandlung durchgeführt. 

Die Teilnehmer sollten Modelle mitbringen oder sich gegenseitig für die Behandlung/praktische Arbeit zur Verfügung stellen. Je mehr Modelle Sie zum Üben mitbringen, desto größer ist Ihr Trainingseffekt.

 


 

Mesotherapie + Carboxytherapie

2-Tages-Intensivkurs

Mesotherapie
Diese sanfte Behandlungsform findet Anwendung sowohl in der Schmerztherapie als auch im Bereich der Ästhetik. „Wenig – selten – am richtigen Ort“ ist die Devise der Mesotherapie.
Beauty 
Zur Verbesserung der Textur und Trophik der Haut von Gesicht, Dekolleté und Händen, Zur Förderung des Haarwachstums.
Schmerz
Bei Sport- und Überlastungsschäden, Arthrosen, Rheuma, Durchblutungsstörungen und Schwangerschaftsstreifen.

Carboxytherapie in der Ästhetik
Bei der Carboxytherapie wird medizinisches Kohlendioxid in und unter die Haut insuffliert. Dadurch wird das Gewebe stark mit Sauerstoff versorgt. Der Zellstoffwechsel wird angeregt und der ph – Wert gelangt in den basischen Bereich. Die Übersäuerung des Gewebes wird minimiert, wodurch es zu einer Aktivierung des Stoffwechsels kommt. Bindegewebsbildende Zellen, wie Fibroblasten können sich regenerieren, neues Bindegewebe und Kollagenfasern aufbauen.

Vermittelt werden in diesem 2-Tages-Intensivlehrgang:

  • Wirkungsweise und Einsatzgebiete von Meso- und Carboxytherapie
  • Herstellung der Mesotherapieprodukten
  • Benötigtes Equipment
  • Injektionstechniken

 

Materialkunde, Information über die verschiedenen Produkte, praktisches Arbeiten an Modellen und Teilnehmern/innen. Bitte machen Sie sich nochmals mit den Regeln der Hygiene vertraut. Die Teilnehmer können sich gegenseitig zum Üben zur Verfügung zu stellen und/oder ein Modell mitbringen. Kosten für den 2-Tages-Intensivkurs: 490€  plus Materialkosten: 70,- € pro Behandlung.


 

Lipolyse 

Die Fettwegspritze, auch Lipolyse oder Injektionslipolyse genannt, eignet sich zur Reduzierung von überflüssigen Fettpölsterchen.

Es ist eine neue Methode, um einfach, sanft und schonend Fettpölsterchen zu schmelzen.
Mittels feinster Mikronadeln wird der Wirkstoff Phosphatidylcholin (PPC, Sojalezithin) in die Fettpölsterchen gespritzt.

Die Lipolyse ist geeignet zur:

  • Reduktion der Fettpölsterchen Oberschenkelinnenseiten
  • Reduktion der Fettpölsterchen Hüften.
  • Reduktion der Fettpölsterchen im Gesicht (Doppelkinn, Hamsterbäckchen)

Für die Modelle fallen Materialkosten in Höhe von 70,00 € an. Diese sind direkt vor Ort zu bezahlen.
Alle Teilnehmer/innen haben im Anschluss die Möglichkeit die Selbstherstellung durchzuführen.

Bitte senden Sie uns hierfür Ihre HP Zulassung zu.